Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Seitenleiste

Übersetzungen dieser Seite:
de

Index

de:traffic:brightness_contrast

Helligkeit & Kontrast

Traffic bietet die Möglichkeit, an Bildern die Helligkeit und den Kontrast einzustellen. Somit können zum Beispiel Fahrzeuge, die in unterschiedlichen Stilen und somit unterschiedlichen Farben gezeichnet wurden, aneinander angeglichen werden. Auch Vorder- oder Hintergrundbilder können so aneinander und an verwendete Fahrzeuge angepaßt werden.

Syntax

Die Formulierungen zur Anpassung von Helligkeit und Kontrast lauten:

[BC:<Helligkeitsänderung>,<Kontraständerung>]
[BRIGHTNESS:<Helligkeitsänderung>]
[CONTRAST:<Kontraständerung>]

Beide Werte werden als Dezimalbrüche mit einem Dezimalpunkt statt einem Komma und bis zu zwei Stellen dahinter angegeben. Da sowohl die Helligkeit als auch der Kontrast erhöht und reduziert werden können, reicht der Regelbereich von -1 bis 1. 0 steht dabei für Beibehaltung des Originalwertes.

Eine Helligkeitsänderung von 1 bewirkt ein komplett weißes Bild, -1 schwärzt das Bild. Bei einer Kontraständerung von 1 werden alle Farbwerte auf das jeweils nächste Extrem oder nahe an dieses gebracht (also entweder 0 oder 255 bzw. FF), bei -1 wird das ganze Bild mittelgrau gefärbt.

Transparente Bereiche werden von diesen Änderungen ausgenommen, und auch schwarze (#000000) Bereiche werden nur beeinflußt von Helligkeit 1 bzw. Kontrast -1. Ebenso werden momentan noch animierte Türen, Seitenvariationen und Stromabnehmer ausgenommen.

Es können auch rechteckige Teilbereiche eines Bildes verändert werden; diese werden mit Koordinaten angegeben, die zum einen die linke untere Ecke und zum anderen die Ausmaße eines Bereichs definieren.

[BC:<Helligkeitsänderung>,<Kontraständerung>,<linkes Ende des Bereichs>,<unteres Ende des Bereichs>,<Breite des Bereichs>,<Höhe des Bereichs>]

In einer Formulierung können dabei beliebig viele Bereiche hintereinander angegeben werden. Wie schon erwähnt wurde, wird das ganze Bild verändert, wenn kein Bereich angegeben wird.

Verwendung

Helligkeits- und Kontraständerungen können an praktisch beliebiger Stelle an Bilder und sogar an Fahrzeuggruppen gehängt werden.

<Name des Bildes>[BC:<Helligkeitsänderung>,<Kontraständerung>]

In einem Makro in der Fahrzeugliste eingetragen, wirken sich die Änderungen auf alle Fahrpläne aus.

In einem Fahrplan kann eine solche Änderungsformulierung an einzelne Fahrzeuge oder andere Bilder, Fahrzeuggruppen bzw. Bildergruppen (die dann in Klammern zusammenzufassen sind) und sogar an Makros gehängt werden; dies kann sowohl bei der Definition eines Makro geschehen, um zum Beispiel ein bestimmtes Fahrzeug in diesem Fahrplan anzupassen, oder auch direkt in der Bewegung.

Übrigens können Bilder und Teilbereiche auch mehrmals behandelt werden. So können Teile eines Bildes in mehreren Bereichen derselben Änderung liegen und somit von derselben Änderung mehrmals beeinflußt werden; ebenso können mehrere unabhängige Änderungen an dasselbe Bild gehängt werden.

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden.
Weitere Information
de/traffic/brightness_contrast.txt · Zuletzt geändert: 2018/12/16 18:26 von marting