Startseite Fotogalerie Wagen-Datenbank Forum 25. Oktober 2020 09:07
News
bullet neuestes Foto
G8xCs-YBsvasJ6hR9dq96dA6_t1.jpg
bullet neueste Zeichnung
    Nr.61    [mehr]
bullet neuester Artikel  (2)
    Anschriften an DR-Gü...
bullet neueste Sichtung
    Nr.22    [mehr]
bullet neuester Weblink
    66-43-05  Link
bullet letzte Änderungen
    Pfeil Datensatz    Pfeil Datensatz    [mehr]

Pfeil  ältere Einsendungen

SKZ-Rechner
Ermittlung der
Selbstkontrollziffer


Beispiel:
-

Eingabe ohne Leerzeichen:
-

Ergebnis:
-


DR-Wagen.pxtr.de - Diskussionsforum
 Benutzername  Passwort  Angemeldet bleiben
Thema ansehen
DR-Wagen.pxtr.de > DR-Güterwagen
->> Gedeckte Güterwagen der Regelbauart
Vorheriges Thema Nächstes Thema

search
Autor RE: italienische Spitzdachwagen   11  # 20  top
Detlef
Mitglied




Beiträge: 6

Ort: Wustermark
Eingetreten: 27.04.12
Status: Offline
Eingetragen am 11.05.2013 21:50
Im algemeinen wurden in der Gruppe 02 fast ausschließlich ältere Fahrzeuge nichtdeutscher Bauart eingruppiert (G,Gh und Gw), somit auch die italienischen. Aber in die Gruppe 10 sind Gm-Wagen, wo auch italienische Wagen bei sind, die eine hohe Tragfähigkeiten des Fahrzeuges besitzen. Diese Fahrzeuge dürfen nicht für die Beförderung von Tieren, Leichen, Gepäck, Expreßgut, Post und Stückgut genutzt werden. Die Begründung für dieses Einschränkung ist hauptsächlich darin zu sehen, daß die relative hohe Tragfähigkeit des Fahrzeuges mit den genannten Ladegütern in der Regel kaum ausgelastet werden kann.
Ich besitze ein Bild eines italienischen Wagens mit der Nr. 10-10-44 Gms als Leitungswagen (ohne Bremse). Die Lastgrenzen für diese Wagen sind A,B,C 21,0t.
Autor RE: italienische Spitzdachwagen   12  # 20  top
Norbert
Mitglied




Beiträge: 377

Ort: Wesseling
Eingetreten: 21.03.11
Status: Offline
Eingetragen am 11.05.2013 22:33
 Zitat von MatthiasMuschke... Beim abgebildeten Foto ist außerdem bereits das Dach neu und damit nicht mehr "spitz" und die Tür durch eine mit Brettern ersetzt.


Halt typisches "carbashing" der DR.

Aber schon ein schicker Foto.
Aber das werden trotz allem nur Einzelgänger gewesen sein, allein dem Waggonmangel geschuldet.
Sowas wird wohl kaum noch eine UIC Nummer im Regeleinsatz bekommen haben.

@Detlef, sind Dir außer Italienern Wagen in der Gattungsnummer 10 bekannt?

Gruß

Norbert
Autor RE: italienische Spitzdachwagen   13  # 20  top
lbwettin
Mitglied




Beiträge: 46

Ort: Wettin
Eingetreten: 02.06.11
Status: Offline
Eingetragen am 11.05.2013 23:21
Hallo,
hier sind noch zwei 10er
Angehängte Bilder oder sonstige Dateien sind nur für angemeldete Mitglieder verfügbar.

 angehängte Bilder 
Pic (Size: 46.32 KB, 1024 x 580px)
Pic (Size: 28.78 KB, 448 x 306px)

Autor RE: italienische Spitzdachwagen   14  # 20  top
Norbert
Mitglied




Beiträge: 377

Ort: Wesseling
Eingetreten: 21.03.11
Status: Offline
Eingetragen am 11.05.2013 23:35
 Zitat von lbwettinHallo,
hier sind noch zwei 10er


der ex CSD Wagen ist krass.
Dabei existieren ansonsten eher Bilder von ex CSD Gl als 02...
Was soll der kurze Wagen dennn für eine Herkunft haben ?

Gruß

Norbert
Autor RE: italienische Spitzdachwagen   15  # 20  top
magicTTfreak
Mitglied




Beiträge: 50

Ort: Berlin
Eingetreten: 13.08.11
Status: Offline
Eingetragen am 15.05.2013 23:29
Schönes Thema!

Im "Güterwagen Handbuch" vom Transpress Verlag- Ausgabe 1965 ist auf Seite 76 ein Italienischer Spitzdachwagen abgebildet.
(Ich habe leider davon nur eine Kopie)

Er hat aber Holzwände/Bretter (schwach zu erkennen)
kein altes italienisches Fahrwerk (Doppelfederung)

Der abgebildete Wagen ist evtl. schon DR-iviziert.
Tür geht weiterhin nach links auf
keine italienisch typischen Klappen in der Seitenwand sondern eher welche wie G 02
keine Stirnwandklappen


Anschrift:

DR
10-10-44
Gmu

mehr ist nicht zu erkennen
Laut Beschreibung
Lüp: 8950mm
Achsstand : 5000mm


Das 100. Mitglied hier.
Autor RE: Spitzdachwagen   16  # 20  top
gsa
Mitglied




Beiträge: 35

Ort: Jena
Eingetreten: 02.04.12
Status: Offline
Eingetragen am 16.05.2013 20:51
Hallo,

bei der Einordnung der Spitzdachwagen ist etwas Vorsicht geboten. Nicht alles, was ein spitzes Dach hat, ist italienischen Ursprungs. Das Fahrwerk des 10-10-44 kann ich nicht näher beurteilen. Am Aufbau ist für mich aber nichts Italienisches erkennbar. Es gab z.B. auch belgische Spitzdachwagen. Da habe ich zwar die Öffnungsrichtung der Tür nicht parat, aber von den Bretterwänden passt das wohl in diesem Fall besser.

Grüße aus Jena
Gunther

Edit: Habe mal nachgesehen. Die nach links öffnende Tür spricht doch für einem möglichen italienischen Ursprung. Zumindest habe ich bei den Belgiern so etwas nicht gefunden. Von der originalen Verbretterung scheint aber nichts mehr übrig.
Bearbeitet von gsa am 16.05.2013 22:05
Autor RE: italienische Spitzdachwagen   17  # 20  top
magicTTfreak
Mitglied




Beiträge: 50

Ort: Berlin
Eingetreten: 13.08.11
Status: Offline
Eingetragen am 16.05.2013 23:58
Verbretterung...?
Vielleicht war es ja eher so Einer hier Link http://www.tramtreniealtro.com/Treni%20Carri%20Merci/Coperto%20garitta%20DX/F-gardx-Chivasso-061101-%2810.gif
Dann passt es mit den Brettern längs zum Wagenkasten.
Auf die Angaben im Buch zu Achsstand und Länge gebe ich nicht so viel in diesem Fall.


Das 100. Mitglied hier.
Bearbeitet von magicTTfreak am 17.05.2013 00:00
Autor RE: Könnte sein...   18  # 20  top
MatthiasMuschke
Mitglied




Beiträge: 89

Ort: Bamlach
Eingetreten: 01.06.11
Status: Offline
Eingetragen am 17.05.2013 10:24
...aber dann wäre eigentlich außer dem Rahmen kein Teil mehr original und ich würde es für sehr unwahrscheinlich halten das ausgerechnet dann das "Spitzdach" erhalten bleibt... Wie man an den anderen sieht ist ausgerechnet dieses Dach ja mit zuerst angepasst worden... Belgier täte mir auch gefallen, aber dort ist die Quellenlage leider recht besch... Und selbst bei der KPEV gab es Spitzdachwagen!
(Leider finde ich den Link jetzt gerade nicht - ich meinte er wäre mal bei DIT-Modell gezeigt worden?)

MfG

MMM
Autor RE: italienische Spitzdachwagen   19  # 20  top
Norbert
Mitglied




Beiträge: 377

Ort: Wesseling
Eingetreten: 21.03.11
Status: Offline
Eingetragen am 17.05.2013 12:58
 Zitat von MatthiasMuschke...aber dann wäre eigentlich außer dem Rahmen kein Teil mehr original und ich würde es für sehr unwahrscheinlich halten das ausgerechnet dann das "Spitzdach" erhalten bleibt...


Im Grunde genommen hast Du sicherlich recht.
Aber gerade die DR machte es doch immer so passend wie es gerade nötig war oder es die Materiallage hergab.
Von daher könnte es auch einfach Resteverwertung gewesen sein.
Aber das werden wir vermutlich nicht mehr herauskriegen.
Die Zeitzeugen sind hochbetagt und solche Exokten werden nicht gerade häufig und auch im Detail dokumentiert worden sein.

Gruß

Norbert
Autor RE: italienische Spitzdachwagen   20  # 20  top
Norbert
Mitglied




Beiträge: 377

Ort: Wesseling
Eingetreten: 21.03.11
Status: Offline
Eingetragen am 12.04.2017 20:33
 Zitat von lbwettinHallo,
hier sind noch zwei 10er


Hallo Lutz,

hast Du den 10-01-32 als besseres Bild vorliegen?
Kann man da die LÜP dort lesen?
Eventuell ist das ein umgebauter Om?
Das soll die DR gemacht haben, Om in Gm und G in O umgebaut.
Siehe der O(ohne m) Wagen in Zittau, ohne Kopfklappen.
Von dem finde ich aber aktuell kein Bild.

Gruß

Norbert
Springe zu Forum:
Ähnliche Themen wie "italienische Spitzdachwagen" [2]
Thema Forum Antworten Letzter Beitrag
italienische Kesselwagen bei der DR Kesselwagen 5 19.02.2018 20:50 von zisterne8028
italienischen tiefladewagen deutsch herkunft Sonstige Güterwagen wie Tiefladewagen, Kuppelwagen etc. 0 22.01.2015 09:04 von max333
Thema verlinken
URL:
BB-Code:
HTML:
  
cookies   Cookie-Control :
Diese Webseite verwendet Cookies für die techn. Funktionalität und um Inhalte zu personalisieren und deiner Erfahrung anzupassen.
Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du den Einsatz von Cookies.       » Hier mehr lesen zum Datenschutz «
Cookies akzeptieren